Die Teilnehmer/innen

Wie zu erwarten war, sind nur 10 Prozent der 30 teilnehmenden Pflegekräfte männlich und 90 Prozent weiblich (3 zu 27). Im Durchschnitt sind die Teilnehmenden 44,8 Jahre alt (die Jüngste ist 28 und die Älteste 61 Jahre alt). Fast ein Drittel der Teilnehmenden sind Pflegefachkräfte und über zwei Drittel Pflegehilfskräfte (8 bzw. 22). In diesem Punkt konnte die definierte Zielgruppe der Pflegehilfskräfte mehrheitlich erreicht werden. Der überwiegende Teil der Pflegekräfte kommt aus den Ländern der ehemaligen Sowjetunion (Russland, Ukraine, Usbekistan, Kasachstan, Litauen), einige aus Ost- und Südeuropa (Polen, Rumänien, Bosnien) sowie Asien und Afrika. Sechs der teilnehmenden Pflegekräfte haben konkrete Pläne für eine berufliche Weiterentwicklung z. B. als Wohnbereichsleiter/in oder für die Ausbildung zur Pflegefachkraft.